Springe zum Inhalt

Ruanda

Mehr Informationen über die Arbeit in Ruanda

In Ruanda begannen die Schulungen für Witwen im September 2017.  Die Witwen erwerben Wissen und die Fähigkeiten zur Fertigung von Perlen aus Papier. Sie produzieren auch Körbe aus gefärbten Naturmaterialien.

Am 23. Februar 2018 stellte uns die Regierung des Landes in dem Masaka Model Village ein Gebäude zur Verfügung, welches wir als Ausbildungszentrum benutzen.

In Masaka leben Witwen und arme Menschen, meist Opfer des damaligen Genozids. Eine Gruppe von etwa 20-30 Witwen trifft sich hier regelmäßig. Sie werden hier geschult, Perlen aus Papier und Gardinen aus Bananenblättern herzustellen.

Außerdem hat diese Gruppe mit einem sogenannten ‚Kontribution-Modell‘ begonnen. Die Witwen sammeln 1-2 Mal in der Woche Geld. Dieser gesammelte Betrag wird jeweils einer Witwe zu 2/3 für ihren Lebensunterhalt und ihre Versorgung übergeben. Ein Drittel wird von der Gruppe gespart, um eine Ausgangsbasis zur Herstellung von Produkten zur Verfügung zu haben. Außerdem hat die Gruppe angefangen nach und nach kleine Gemüsegärten anzulegen, um die Versorgung jeweils einer begünstigten Witwe zu verbessern.

In der westlichen Provinz Ruandas meldete sich eine Gemeinde freiwillig, um mit HEART for Widows zusammenzuarbeiten und hat ebenfalls bereits eine Gruppe von Witwen gegründet. Diese Gruppe stellt  Taschen aus Kristallperlen und andere schöne Dinge her.

In Ruanda wird die Arbeit von Leopold Kayobotsi mit einigem Team von ehrenamtlichen Helfern und Trainern sowie einem Koordinator für Frauen geleitet.

Wir haben im Mai 2019 ein Gästehaus angemietet, in dem Gäste aus Europa oder Amerika für einige Tage die Arbeit in Ruanda besuchen können, aber auch Leiter aus anderen afrikanischen Ländern oder aus Ruanda selbst für lokale Treffen zusammenkommen können.

Im Juni konnten wir auch ein kleines Büro anmieten. Das ist erforderlich, um die Arbeit der Organisation in Ruanda korrekt führen zu können und von der Regierung als Hilfsorganisation anerkannt zu werden.

Projekt zur Herstellung von Kohle

Stichting HEART for Widows
c/o Holy Gate Church
Bishop Leopold Kayobotsi
Kigali City Gasabo District
Street:  KG 380 st
RUANDA
Office: +250 783 280 453
Email: rwanda@heart-for-widows.org